Bridget Riley
Prijs
43,79

3 - 5 Werkdagen

Bridget Rileys Kunst speist sich aus dem Interesse der Künstlerin an Formen und Farben der Malereigeschichte, die sie von ihrer ursprünglichen Darstellungsfunktion trennt und so neue Klänge und Bedeutungen findet. Mit jeder Bildserie fügt sie ihrem Werk etwas hinzu - und in diesem Buch, bereits ihrem fünften bei Holzwarth Publications, begegnen wir den jüngsten Ergebnissen: Da sind die Intervals, bei denen sie breite horizontale Streifen in vergrauten Grün-, Violett-, Orange- und Türkistönen auf weißem Grund übereinander stellt. Die Anordnung folgt keiner mathematischen Regel: "Wenn klar geworden ist, dass es kein festes Prinzip hinter den Permutationen gibt", schreibt Éric de Chassey in seinem Essay, "können sich Geist und Auge auf die Harmonie des Gesamtbildes einlassen, die durch den Rhythmus der Veränderungen einzelner Elemente entsteht". Bilder der Serie Measure for Measure sind in ähnlichen Tönen gehalten, aber durch die Komposition in farbigen Kreisen haben sie einen luftigen, schwebenden Charakter, jede Farbe wirkt auch für sich allein. Diese neuen Arbeiten werden an allen drei Ausstellungsorten der Galerie Max Hetzler in Berlin zu früheren Leinwänden und Wandmalereien seit 1984 in Beziehung gesetzt. Hier zeigt sich, dass Rileys Werke immer eine Bilanz dessen sind, was sie bereits erreicht hat, und gleichzeitig Vorarbeiten für künftige Bilder.

0 | 0